Aktivitäten draußen

Drachen steigen lassen/ einen Drachen bauen

Einen Drachen steigen zu lassen ist noch viel schöner, wenn man ihn vorher mit seinen eigenen Händen angefertigt hat. Bauanleitungen findet man im Internet oder in entsprechenden Büchern.

Ausflug in den Wald

Ein Wald hat außer Laub und frischer Luft noch viel mehr zu bieten. Man kann auch, ausgerüstet mit dem entsprechenden Fachbuch, Vogelstimmen zuordnen, Pilze suchen, Esskastanien sammeln oder nachschauen, an welchem Baum man da eigentlich gerade vorbeigegangen ist.

Abenteuerspielplatz

Ein Besuch auf dem Abenteuerspielplatz lohnt sich immer! Man kann dort nach Herzenslust klettern, an Seilen schwingen, Trampolin springen, Seilbahn fahren oder geheimnisvolle Dschungellandschaften erkunden. Eine Liste, wo ihr einen Abenteuerspielplatz in eurer Nähe findet, gibt es hier: https://www.kindaling.de/abenteuerspielplaetze/berlin

Eine Fototour machen

Eine Fahrt mit der Bahn oder mit dem Bus quer durch die eigene Stadt kann unheimlich spannend und lehrreich sein, auch wenn man dort schon lange wohnt. Man steigt an interessanten Punkten aus und schießt ein Foto, als wäre man Tourist. Vor allem wer denkt, seine Stadt zu kennen, wird erstaunt sein, wie viele Ecken, Sehenswürdigkeiten und schöne Plätze es noch zu entdecken gibt.

Zusammen im Garten oder auf dem Balkon arbeiten

Vermeintlich unspektakuläre, alltägliche Dinge wie Rasen mähen, Blumen/Gemüse pflanzen, Obst pflücken oder Unkraut jäten machen zu zweit gleich viel mehr Spaß!

Abenteuer Barfußgehen

Um verschiedene Untergründe bewusst mit den Füßen wahrzunehmen, kann man sich einen Fühlpfad selbst bauen. Einfach Sand, Kies, Laub, Wasser, Schlamm im Garten (eventuell auf einer ausgelegten Plane) verteilen und mit verbundenen Augen darüber gehen. Es ist ganz schön schwierig zu erraten, worüber man da gerade läuft….

Möbel aufbauen

Komplizierte Möbelaufbauten können einiges an Nerven kosten. Sieht man jedoch das Schrauben, Hämmern und Stecken als Möglichkeit an, zusammen im Tandem etwas Schönes und dazu Nützliches zu erschaffen, geht man gleich mit viel mehr Freude ans Werk.

Auto sauber machen

Tätigkeiten, die Erwachsene als lästige Pflichtaufgabe ansehen, machen Kindern oft riesengroße Freude. Gemeinsames Scheiben putzen, Sitze absaugen oder sogar eine Fahrt durch die Waschanlage kann ein echtes Erlebnis für die Kleinen sein.

Fahrrad reparieren

Das gleiche gilt auch für Fahrräder… Warum nicht mal einen Platten gemeinsam reparieren? Sich vorher zusammen erkundigen wie das funktioniert, in den Fahrradladen gehen und gemeinsam am Samstag Nachmittag den Drahtesel wieder auf Vordermann bringe- ein tolles Erfolgserlebnis, wenn es dann wieder läuft. Das schreit nach einer baldigen Fahrradtour gemeinsam…

Aus Holz etwas schnitzen

Man braucht kein Schnitzkünstler wie Michel aus Lönneberga zu sein, um kleine Figuren aus Holz herzustellen. Auch andere Dinge wie Pfeil und Bogen lassen sich mit gesammelten Zweigen, einem Messer zum zuspitzen und einem Stück Schnur basteln. Der Umgang mit Messern oder anderen Werkzeugen ist jedoch eher für ältere Kinder geeignet.

Flugzeuge/ Züge beobachten

Meistens hat man’s eilig, wenn man seinen Zug oder sein Flugzeug erreichen will. Wie wär’s, mal ohne Gepäck an den nächsten Bahnhof oder Flughafen zu fahren? Dort gibt es jede Menge zu beobachten. Auch ein Hafen eignet sich hervorragend für solche kleinen Ausflüge.