Sportliche Aktivitäten

Radtour

Mit dem Fahrrad lässt sich wunderbar die Gegend erkunden. Vorher kurz den Reifendruck prüfen und vielleicht noch die Kette ölen, Helm auf – schon kann es losgehen. Man kann die Tour auch mit einem Picknick verbinden oder den Fotoapparat mitnehmen und an besonders schönen Punkten Bilder knipsen.

Wandern

Einen Spaziergang finden Kinder oft langweilig. Eine Wanderung dagegen kann richtig spannend sein, zum Beispiel auf einem Naturlehr- oder Bewegungspfad im Wald, im Felsenmeer oder am Fluss entlang.

Einen Naturlehrpfad in Berlin gibt es zum Beispiel in Neukölln: http://bit.ly/2mFisP7 oder beim Teufelssee: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/waldschulen/lk_teufelssee.shtml

Fußball, Frisbee oder Federball

Fußball, Federballspiel oder Frisbeescheibe – damit kann man fast überall im Freien aktiv sein. Auf zum nächsten Bolzplatz oder einer größeren Wiese und der Spaß kann beginnen.

Vielleicht stellst Du ja fest, dass Dein Patenkind Talent hat und gerne regelmäßig spielen würde? Dann schaut euch doch mal gemeinsam einen Verein in der Nähe an.

Besuch einer Sportveranstaltung

Ob Basketball, Eishockey, Pferderennen oder Fußballspiel – wer sportbegeistert und vielleicht auch Fan eines bestimmten Vereins ist, der wird bei einem Spiel „seiner“ Mannschaft große Freude haben. Manchmal können wir auch Freikarten für Euch ergattern- das teilen wir euch dann vorab über Facebook und per Mail mit.

Minigolf/ Billard

Konzentration und eine ruhige Hand sind gefragt, wenn es den Golfball oder die Billardkugel einzulochen gilt. Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn man kein Profi im Umgang mit Schläger und Queue ist. Was zählt, ist der Spaß daran, etwas Neues auszuprobieren. Und wer weiß? Vielleicht entdeckt der eine oder andere bei sich ein völlig ungeahntes Talent?

Eine Übersicht zu den Top 10 Minigolf-Anlagen in Berlin findest Du hier:

https://www.qiez.de/berlin/top-listen/minigolf-berlin-ausflugsziele-bestenliste-top-10-qiez/3173420

Schau auch nochmal bei unseren Ausflugszielen in und um Berlin– hier findet Du auch einen Vorschlag für Schwarzlicht-Minigolf!

Badminton/Squash/Tennis spielen

Vor allem im Winter, wenn es draußen zu kalt für Federball oder den Tennisplatz ist, bieten sich als „Ersatz“ Squashhallen und Racketcenter an.

Auf der Seite der Stadt Berlin findet ihr eine Anzahl von Sportzentren, wo ihr diese Sportarten ausprobieren könnt.

https://www.berlin.de/special/sport-und-fitness/freizeitsport/badminton-tennis-squash/

Tanzen lernen

Es muss nicht gleich ein teurer Tanzkurs sein. Auch im Internet oder Fachbüchern zum Thema Tanzen lassen sich Schrittfolgen und Choreographien zum Nachtanzen finden.

Bowling

Alle zehn Kegel mit nur einem einzigen Wurf umzupflügen – das ist das Hauptziel von Groß und Klein beim Bowlen. Manche Bahnen bieten auch Besonderheiten wie Bowlen zu Discomusik an.

Schwimmen 

Die meisten Kids lieben es,  in Wellenbecken zu toben, Rutschen auszuprobieren und einfach jede Menge Spaß beim Toben im Wasser zu haben. Ein beliebtes Schwimmbad im Kiez ist zum Beispiel das Wellenbad am Spreewaldplatz. Eine Übersicht über alle Schwimmbäder in Berlin findet ihr hier: Berliner Bäder